Bitch MATERial

bitch MATERial

Gruppenausstellung zur Erweiterung des Mutterbegriffs

kuratiert von Britta Helbig und Saralisa Volm
(kuratorische Beratung: Marie-Ève Lafontaine).

22. März bis 8. April 2018

Studio 1, Kunstquartier Bethanien Berlin

bitch MATERial feiert die Frau als Schaffende. Frauen kreieren Kinder, Kunst, Karrieren und Veränderungen. Sie kommen so vielgestalt daher, wie unsere Ausstellung. Bei beidem geht es um Ausdehnung im Gegensatz zur Beschränkung. Wir zeigen in erster Linie Werke von Künstlerinnen, die auch Mütter sind. Um eine gelungene Bandbreite und eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit der Thematik zu erreichen, wollen wir den Blick jedoch öffnen: Wie behandeln kinderlose Frauen das Mutterthema, welchen Horizont eröffnen uns Männer und wie viel Mutter steckt in Kinderlosen? Es geht um Mütterbilder, die von der Norm abweichen oder auch den Mann als Mutter zeigen. Hot chicks. Working mums. Muttertiere. Zudem Exponate die das Thema reflektieren, hinterfragen oder negieren.“

Mehr Informationen und alle teilnehmenden Künstler_innen finden sich hier:

bitch MATERial

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s