Bad feelings

Wie können // Bad Feelings // politisiert werden?
Wie kann die Schnittstelle zwischen Kunst, Affekt Politiken & queeren Politiken produktiv gemacht werden?
Wie funktioniert Kritik?
Die Künstlerin Karin Michalski hat für uns ein Filmprogramm im Kontext des QueerAffektCinemas zusammengestellt und hat uns im Gespräch durch die spannenden Filmprojekte geführt –
eine gelungene TOY-Abschlussveranstaltung –
Vielen Dank an Karin Michalski und alle Gäste für die produktive Diskussion.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s