Unterscheiden & herrschen – ein Rückblick

Vielen Dank an die Vortragenden Sabine Hark & Paula-Irene Villa und Eva Borst sowie an alle Gäste für die rege Diskussion!

Unterscheiden & herrschen:
Wie können wir über die ambivalenten Verflechtungen von Sexismus, Rassismus & Feminismus sprechen? Wie in Differenz über Differenzen sprechen? Wie verstehen wir Kultur? Wie können wir Versämtlichungen einer Dominanzkultur sichtbar machen, sodass Herrschaftslogiken kritisiert werden können? Welche Rolle spielen Bilder sowie ein kollektives Bildreservoir?

„Unterscheiden & Herrschen“ ist kein Handbuch für politischen Aktivismus, aber es ist ein Appell für eine antirassistische feministische Haltung, die deutlich macht, dass Differenzen nicht das Problem sind, sondern die Art und Weise wie Differenzen begründet und instrumentalisiert werden zur Stabilisierung von Machttechniken.
Ein Appell, der fragt wie wir gemeinsam Gesellschaft gestalten können.

Anbei ein kleiner Einblick in Bildern.
Alsbald gibt es auch einen Audio-Mitschnitt der Veranstaltung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s