„Es ist mir wichtig, für die Frauen in Guatemala aufzustehen“

„Rebeca Lane ist Rapperin, Poetin, Soziologin und bezeichnet sich selbst als Anarchistin. Ihre Texte sind feministisch und geprägt von den Erfahrungen, die sie als Frau in Guatemala gemacht hat. Gerade tourte sie mit ihrem neuen Album „Alma Mestiza“ durch Deutschland, jetzt ist sie in Spanien unterwegs.“

Hier geht’s zum ganzen Artikel:

„Es ist mir wichtig, für die Frauen in Guatemala aufzustehen“

Advertisements