doc14 & Paul B. Preciado

Paul B. Preciado ist verantwortlich für die Public Event in Athen und Kassel während der Dokumenta 14:

In Kassel sprach  im Juni 2016 Autor, Philosoph und Kurator Paul B. Preciado über die Wandlungen von Geschlecht und der Politik des Geschlechts im Kontext neoliberaler Gesellschaften, sowie über die Produktion von Subjektivität als Widerstandsform. Preciado gründet zurzeit ein „Parlament der Körper“ im Kontext von Von Athen lernen (Arbeitstitel). Hier spricht er über Bündnisse zwischen Künstlern und Künstlerinnen, Aktivistinnen und Aktivisten und kritisch Denkenden als Voraussetzung dafür, dass offene Formen einer anti-monumentalen Natur innerhalb bestehender institutioneller Ruinen entstehen können.

d14 Sessions: d14 Sessions #8
mit Paul B. Preciado

Es wird und bleibt spannend // stay tuned //

 

Advertisements

Special Teddy für Monika Treut

Radikal und unerschrocken: Special Teddy für Monika Treut

„Die lesbische Regisseurin und Produzentin Monika Treut prägt mit ihren Filmen seit den 80er Jahren das lesbische, feministische und queere Kino. Dafür erhält sie im Rahmen der Berlinale (9.-19. Feb.) den Special Teddy Award.“

Den ganzen Artikel findet ihr hier:

Special Teddy für Monika Treut

monikatreut-300x283